fbpx
Home / Wissenswertes / Kryptowährungen im Detail / Bitcoin – die Mutter aller Kryptowährungen

Bitcoin – die Mutter aller Kryptowährungen

Kommen wir zur wahrscheinlich bekanntesten Kryptowährung, sozusagen der Mutter aller Kryptowährungen. Der Bitcoin war die erste Kryptowährung und wurde im Jahre 2009 von Satoshi Nakamoto der Öffentlichkeit vorgestellt. Wer der Erfinder der Kryptowährung ist, ist unbekannt, da dies nur ein Pseudonym ist – für den Erfinder ist es wahrscheinlich besser – denn wäre bekannt, wer die erste Kryptowährung erfunden und in Umlauf gebracht hat, wäre diese Person wahrscheinlich nirgends mehr sicher – durch den enormen Wertzuwachs wäre Nakamoto sicherlich ein leichtes und interessantes Ziel für viele Kriminelle Personen.

Doch zurück zum Bitcoin. Einer Kryptowährung die es sogar geschafft hat, von Mainstream Medien aufgegriffen zu werden. Die letzten Monate durften selbst Menschen, die sich bis Dato nicht mit Kryptowährungen beschäftigt haben in den Massenmedien häufig vom Bitcoin und Kryptowährungen lesen. Dies lag daran, dass der Kurs eines Bitcoins im Jahr 2017 von rund 1000 Euro auf rund 16000 Euro angestiegen ist. Natürlich reißen sich Medien um solche Storys. Leider wurde überwiegend negativ berichtet, und so fragten sich die Massenmedien natürlich, „wann die Blase platzt“. Mitte Dezember erfolgten dann zahlreiche Gewinnmitnahmen, so das der Bitcoin wieder einiges im Vergleich zu seinem Höchstwert im Dezember verloren hatte. Ich persönlich glaube jedoch, das der Bitcoin noch ein unheimlich großes Potential hat – es gibt sogar Prognosen, das der Bitcoin in einigen Jahren zwischen 500.000 USD und 1.000.000 USD an Gegenwert haben könnte. Das sind natürlich alles Zukunftsvisionen und wir alle haben keine Glaskugel – ich persönlich denke aber, dass es hier, sobald Kryptowährungen massentauglich werden noch gute Sprünge nach oben geben wird. Der Dezember 2017 war meiner Meinung nach nur ein Vorgeschmack von dem, was uns erwarten wird. Dennoch ist es wichtig zu wissen, das auch die Anlage in Bitcoins ein Risikogeschäft ist – daher sollte man nur Kapital investieren, bei welchem der Verlust nicht schmerzen würde!

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro) Währung

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart
Kursanbieter: Bitcoin.de

Doch was ist der Bitcoin denn nun eigentlich genau? Im Prinzip ist der Bitcoin die Einstiegswährung in nahezu alle anderen Kryptowährungen. Noch dazu ist sie die bekannteste und älteste Cryptocurrencie – daher ist der Wert zum aktuellen Zeitpunkt auch noch am höchsten.

Bitcoins werden gemined, also digital errechnet. Sie sind limitiert und somit Inflationsgeschützt. Im Gegensatz zu Geld kann man nicht beliebig viele Bitcoins nachproduzieren. Man kann das ganze mit einer Goldmine vergleichen. Dort wird das Gold abgetragen – hierfür ist Arbeit nötig (im Vergleich zum Bitcoin: Rechenleistung). Ist alles Gold in der Goldmine abgetragen (und in allen anderen Goldminen), so kann kein neues Gold mehr abgebaut werden – die Folge ist eine Preissteigerung, wenn die Anfrage steigt.

So liegt das Limit von Bitcoins bei rund 21 Millionen Stück. Dies soll im Jahre 2130 erreicht sein. Aktuell sind rund 16 Millionen Stück abgebaut, davon jedoch nur rund 12 Millionen Stück im Umlauf – die restlichen 4 Millionen dürften irgendwo auf verschollenen Notebooks liegen, mit denen früher noch gemined wurde 😉 Heutzutage sind aufwendige Mininganlagen notwendig um Bitcoins zu erzeugen. Ein kostenaufwendiger Prozess also. Werden immer mehr Mininggeräte verwendet, steigt natürlich die Schwierigkeit an, neue Bitcoins bei diesem Prozess zu erhalten – Die Folge ist auch hier eine Preissteigerung.

Wie wir sehen sind die Bitcoins somit in späterer Zukunft ein rares Gut – einer der Gründe warum der Bitcoin Preis seit 2009 von 0,0001 USD auf bis zu 20.000 USD (Ende 2017) geklettert ist. Wo die Reise hin geht, weis ich leider selbst nicht – ich persönlich bin aber gut in Bitcoins investiert…

Um das Thema Bitcoin zu erklären gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ich habe zahlreiche Videos und Erklärungen geprüft – und habe ein Video für optimal befunden. Auch wenn es ein Erklärungsvideo von „Der Sendung mit der Maus“ ist – es erklärt die Blockchain Technologie und den Bitcoin sehr einfach, was angesichts der Komplexität in meinen Augen durchaus sinnvoll ist – denn Fachchinesisch hat noch niemandem geholfen 🙂

 Wie kaufe ich Bitcoins? Wo kann ich diese aufbewahren?

Ich habe für die Aufbewahrung meiner Bitcoins ein sogenanntes Wallet unter Blockchain.info angelegt. Dies ist eine Art digitales Konto, auf dem wir unsere Bitcoins speichern können. Bitcoins versenden und empfangen ist natürlich dort auch möglich.

Möchten wir Bitcoins kaufen oder verkaufen, müssen wir dies auf einer sogenannten Exchange oder auch Börse erledigen. Hierfür ist eine Anmeldung notwendig. Da es für diesen Prozess wichtig ist, sich ein wenig Grundwissen anzueignen, habe ich hierfür einen zusätzlichen Beitrag inklusive Videoanleitung veröffentlicht:

Bitcoins kaufen & Verkaufen

 

Falls du, lieber leser immer noch weitere Informationen über den Bitcoin haben möchtest, habe ich dir ein weiteres Video herausgesucht, was das ganze ein wenig ausführlicher behandelt und dennoch verständlich ist.

About Stephan Zeigt

Mein Name ist Stephan, ich bin 31 Jahre jung und habe bereits mit 15 Jahren miterleben müssen, dass Banken und das derzeitige Finanzsystem nicht immer unsere Freunde sind. Ohne dies zu wissen, haben mich Ereignisse in meiner Jugend bereits geprägt und dafür gesorgt, das ich im Jahre 2016 auf Kryptowährungen gestoßen bin. Auch ich habe das Potential erst verkannt – dennoch habe ich mich 2016 dazu entschlossen, erste Bitcoins zu kaufen. Mit Network Marketing konnte ich mir dann ein ansehnliches Kryptowährungsportfolio aufbauen. Mittlerweile bin ich überwiegend nur noch als Investor tätig. Der Fokus liegt hier natürlich auf Kryptowährungen. Mein gesamtes Wissen, Analysen, Erfahrungen und vieles mehr, findest du hier auf meinem Blog und meinen Social Media Kanälen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 - Day - Run - Die Challenge meines Lebens Glaubenssätze Investieren Teamaufbau
Mein Nachbar verdient am allermeisten.
Bist du widerstandsfähig oder verwundbar?
Ich will einfach mehr vom Leben
Airdrops Buchtipps dein Business Events ICOs & Altcoins Interviews
Mein Nachbar verdient am allermeisten.
Ich will einfach mehr vom Leben
Batman und Ich?