Home / Kryptonews / Kryptonews powered by Heiko John Möller – 29.03.2018

Kryptonews powered by Heiko John Möller – 29.03.2018

Heiko John Möller ist in den Whatsapp – und Telegramgruppen für seine herausragende Zusammenfassung von wichtigen Neuigkeiten rund um den Kryptowährungsmarkt bekannt. In Zusammenarbeit mit „Stephan Zeigt“ findest Du ab sofort diese spannenden News von Heiko auch täglich im Internet.

📊*Marktkapitalisierung 278 mrd*

1⃣PETRO

Bitfinex erteilt auf dem hauseigenen Blog Venezuelas Kryptowährung Petro eine klare Absage. Die Signalwirkung der Ankündigung ist nicht zu unterschätzen, wenn eine der weltweit größten Online-Handelsplattformen Maduros Coin offiziell ablehnt.

Als Gründe nennt Bitfenix:

-die eingeschränkte Nutzbarkeit dieser Kryptowährung

-Umgehung der US-Wirtschaftssanktionen und ob tatsächlich genügend Ölvorkommen vorhanden sind

✳https://www.btc-echo.de/petro-nur-begrenzt-nuetzlich-bitfinex-erteilt-absage/

2⃣erneut BITFENIX

prüft derzeit den Umzug in die Schweiz. Die Muttergesellschaft iFinex will sich künftig an einem Standort niederlassen, statt wie bisher auf verschiedene Länder verteilt zu sein. Auch soll deswegen schon mehrfach das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) angehört worden sein. Noch ist es unbestätigt. ⏸

✳https://www.btc-echo.de/ab-in-die-schweiz-bitfinex-erwaegt-umzug/

3⃣LIGHTNING NETWORK

Mit einem Angriff auf einen der Zahlungskanäle versuchten Unbekannte, selbige leerzuräumen. Das Netzwerk konnte die Angreifer jedoch abwehren und damit zugleich beweisen, dass es selbst in der Testphase schon recht souverän wirkt.

So entdeckte man den Angriff nicht nur, sondern erleichterte den Angreifer zusätzlich um seine eigenen Bitcoin. ⬆

✳https://www.btc-echo.de/so-nicht-lightning-erwischt-hacker/

4⃣BITCOIN 2018

CEO Bill Barhyd sagt:

das westliche institutionelle Geld 2018 in Krypto-Vermögenswerte „eingehen“ werde.

↪“Ich spreche mit Hedgefonds, vermögenden Privatpersonen, sogar mit Spekulanten von Rohstoffen. Sie betrachten die Volatilität in den Kryptomärkten und sehen darin eine große Chance “

-Für Barhydt ist jedoch das Zukunftspotential gegenüber kurzfristiger Volatilität zwischen 6000 und 12000 US-Dollar vorherrschend. ⬆

✳https://cointelegraph.com/news/big-investors-will-make-all-hell-break-loose-in-crypto-in-2018-says-abra-ceo

5⃣JAPAN

Zwei japanische Börsen, Mr. Exchange und Tokyo GateWay, werden ihren Handel einstellen, sobald sie Kundengelder zurückgegeben haben.

Die Financial Services Authority (FSA) fordert die Börsen heraus Sicherheitsnachweise zu liefern. Wer dies nicht kann muss den Betrieb einstellen.

🗣Dies ist kurzfristig negativ zu bewerten, langfristig aber durchweg positiv, da es den Anleger schützt und mehr Vertrauen in Exchanges mit Lizenzen gibt.⬆

✳https://cointelegraph.com/news/japan-2-bitcoin-exchanges-choose-shutdown-over-regulatory-compliance

6⃣ENGLAND

Die Bank of England führt einen Proof-of-Concept ( PoC ) durch, um zu verstehen, wie der erneuerte RTGS-Dienst (Real Time Gross Settlement) mit der Distributed Ledger Technology ( DLT ) interagieren könnte. ⏸

✳https://cointelegraph.com/news/bank-of-england-to-test-blockchain-features-for-new-payment-system

7⃣MONERO

Forscher finden heraus: Monero Transaktionen nicht vollkommen anonym

↪Die von den Forschern gefundene „Sicherheistlücke“ ist laut der Studie auf einen Fehler im „Mixing“ zurückzuführen, der es ermöglicht einzelne Transaktionen zu extrahieren und nachzuvollziehen.

-insbesondere in dem Zeitraum von Juli 2016 bis Februar 2017

-Laut dem Forscherteam konnten 62 % dieser Transaktionen über eine Analyse entschlüsselt werden

-Wichtig zu wissen ist aber auch, dass die Monero Stealth Adressen es verhindern den Empfänger der Transaktion zu erkennen⬇

✳https://coin-hero.de/forscher-finden-heraus-monero-transaktionen-nicht-vollkommen-anonym/

#CvsR ⚜heikojohnmoeller #England #Monero #Studie #Hell #bullrun #Banken #shutdown

Vielen Dank an Heiko für seine tolle Arbeit – und das jeden Tag 🙂 Falls ihr direkt mit Heiko in Kontakt treten wollt, oder euch in seinem Telegramkanal beteiligen wollt, so könnt ihr dies hier tun 🙂

About Stephan Zeigt

Mein Name ist Stephan, ich bin 31 Jahre jung und habe bereits mit 15 Jahren miterleben müssen, dass Banken und das derzeitige Finanzsystem nicht immer unsere Freunde sind. Ohne dies zu wissen, haben mich Ereignisse in meiner Jugend bereits geprägt und dafür gesorgt, das ich im Jahre 2016 auf Kryptowährungen gestoßen bin. Auch ich habe das Potential erst verkannt – dennoch habe ich mich 2016 dazu entschlossen, erste Bitcoins zu kaufen. Mit Network Marketing konnte ich mir dann ein ansehnliches Kryptowährungsportfolio aufbauen. Mittlerweile bin ich überwiegend nur noch als Investor tätig. Der Fokus liegt hier natürlich auf Kryptowährungen. Mein gesamtes Wissen, Analysen, Erfahrungen und vieles mehr, findest du hier auf meinem Blog und meinen Social Media Kanälen.

Check Also

Kryptonews powered by Heiko John Möller – 26.09.2018

Heiko John Möller ist in den Whatsapp – und Telegramgruppen für seine herausragende Zusammenfassung von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 - Day - Run - Die Challenge meines Lebens Glaubenssätze Investieren Teamaufbau
90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine siebte Woche
90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine sechste Woche
90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine fünfte Woche
Airdrops Buchtipps dein Business Events ICOs & Altcoins Interviews
Forever Living Products – mit Produktnetwork zum Millionär ?!
FLP – deine Zukunft ?!
Sascha Kuhn von FiNetX interviewt Stephan Zeigt – meine Geschichte und wertvolle Tipps & Tricks