Home / Empfehlungen / dein Business / Forever Living Products – mit Produktnetwork zum Millionär ?!

Forever Living Products – mit Produktnetwork zum Millionär ?!

Nachdem ich in den vergangenen Jahren meine Erfahrungen im Profit-Network Bereich sammeln durfte, habe auch ich daraus gelernt. Ich erkannte, wie viel Spaß mir Network Marketing macht, da man hier einfach einen sehr intensiven Kontakt mit Menschen hat. Allerdings fehlte mir die Langfristigkeit im Profit-Network Bereich. Daher habe ich mich nun, nachdem ich zahlreiche Networks angeschaut habe, für ein bestimmtes Unternehmen entschieden.

Forever Living Products

Forever Living Products ist ein Unternehmen, welches 1978 in Arizona von Rex Maughan gegründet wurde. Es ist der Marktführer im Bereich von Aloe Vera Produkten und setzt ein Jährliches Kapital von über 2 Milliarden um. Das Unternehmen selbst ist nicht fremd finanziert und damit vollständig schuldenfrei.

Neben der Tatsache, dass man bei diesem Unternehmen eine große Auswahl an Aloe Produkten hat, die im Sport- und Gesundheitsbereich Anwendung finden und mich persönlich sehr überzeugen, bietet der Vergütungsplan die Möglichkeit, ein zusätzliches Einkommen zu erzeugen. Entweder durch den direkten Verkauf von Produkten oder durch den Teamaufbau.

Ich möchte vorab direkt erwähnen – das ist kein „schnell-reich-werd-System“ und auch keine Möglichkeit, Kapital in irgendeiner Form anzulegen und dann auf passive Einkünfte zu hoffen. Es ist eine seriöse Firma, bei der man natürlich arbeiten muss, um Geld zu verdienen. Entscheidet man sich jedoch dazu, hier durchzustarten, hat man die Möglichkeit sich ein unlimitiertes Einkommen aufzubauen, was einem später finanzielle und geografische Freiheit ermöglichen kann. Hierzu gibt es bereits Erfahrungswerte.

In Deutschland war der Marktanteil in den letzten Jahren eher gering. Das verändert sich jetzt, da wir mit dem Team „Create Success“ seit ungefähr 3 Jahren ein bestimmtes System geschaffen haben, welches vorrangig diejenigen ansprechen soll, die Interesse am Aufbau eines Networks haben. Dieses System beinhaltet ein regelmäßig wiederholendes Event in Deutschland in Kombination mit weiteren Schulungen, die den Geschäftsaufbau vereinfachen.

 

Produkte

FLP hat eine reichhaltige Produktpalette. Überwiegend auf dem Aloe Vera Bereich gibt es jede Menge hochwertige Pflegeprodukte, die sogar alle essbar sind. Außerdem gibt es eine Reinigungskur für den Körper, mit der man ein paar Kilo abnehmen kann und sich generell besser fühlt. Für diejenigen, für die Gesundheit ein wichtiges Thema ist, dürfte hier in jedem Fall etwas dabei sein. Mein Favorit bei den Pflegeprodukten ist übrigens das Aloe Vera Gelly, das für mich ein Universaltalent ist. Generell haben aber die Forever Produkte all meine Pflegeprodukte im Haushalt ersetzt.

Ansonsten gibt es noch jede Menge anderer, cooler Sachen. Es werden jährlich über 1,6 Millionen Produkttests durchgeführt. Ich persönlich habe all meine Produkte im gesamten Haushalt durch die Produkte von Forever ersetzt. Vorallem die Clean 9 Reinigungskur ist recht beliebt und kann den Körper recht schnell wieder in Schwung bringen.

Da ich persönlich jedoch ein Unternehmer bin, bin ich natürlich hauptsächlich daran interessiert, ein Geschäft mit Forever Living Products aufzubauen. Und glaub mir, mit Forever kann man ein riesiges Geschäft aufbauen. Dies beweisen unter anderem Rolf Kipp, der mit dieser Firma bereits über 90 Millionen Euro verdient hat, oder auch Jim Menter, der erst vor 3 Jahren gestartet ist und nun bereits ein gutes 5-stelliges Einkommen pro Monat genießen darf. Daher komme ich auch gleich zu den Verdienstmöglichkeiten.

Verdienstmöglichkeiten

Verdienen kann man hier entweder etwas, indem man die Produkte selbst zum Einkaufspreis einkauft und später zum Verkaufspreis verkauft oder indem man alternativ ein Netzwerk aufbaut und hier verprovisioniert wird. Im Aufbau eines Netzwerk liegen die höchsten Einkommensmöglichkeiten, da man seine Arbeitskraft in einem Netzwerk multiplizieren kann.

Die Marge beim direkten Verkauf der Produkte liegt zwischen 15% und 30%, je nachdem welche Karrierestufe man selbst erreicht hat.

Die Provisionen beim Aufbau eines Networks sind schon ein wenig komplizierter, bieten aber natürlich noch wesentlich mehr Potential. Aufgebaut ist der Vergütungsplan mit einem fairen Unilevel System, das heißt hier erhält nicht automatisch derjenige das meiste Geld, der als erstes gestartet ist, sondern jeder hat die gleichen Aufstiegsmöglichkeiten. Damit nicht unendlich Provisionen ausgeschüttet werden, ist dieses System mit einem Differenzbonus gedeckelt – hierfür kann ich gern eine persönliche Erklärung beim Powerday anbieten – dies hier im Blog zu erklären ist zu umfangreich.

  • Startet man beispielsweise in dem Geschäft als FBO (Vertragspartner), so erhält man die Produkte zu einem vergünstigten Einkaufspreis von 15 Prozent. 
  • Um beim Gewinn neuer Partner provisionsberechtigt zu sein, benötigt man eine einmalige Mindestbestellsumme von 2 CC, was ungefähr 500 Euro entspricht. Somit erreicht man den Rang „Assistant Supervisor“ und bekommt neben einem vergünstigten Einkaufspreis von 30 Prozent auch 5% Provision auf den Einkaufspreis neuer Partner.
  • Ist man beispielsweise Manager, indem man für 150 CC Umsatz (kombiniert aus Team & Eigenumsatz) hat, erhält man ebenfalls einen vergünstigten Einkaufspreis von 30 Prozent und zusätzlich Provisionen auf 4 Ebenen, wenn man selbst oder das eigene Team neue Partner einschreibt. In erster Ebene erhält man hier 18 Prozent, in zweiter Ebene 13 Prozent, in dritter Ebene 10 Prozent und in vierter Ebene noch 5 Prozent. Damit nicht unendlich hohe Provisionen ausgeschüttet werden und die Wirtschaftlichkeit bestehen bleibt, gilt dies als Differenzbonus. Hierzu kann ich gern persönlich mehr erzählen, da dies für den Blog zu umfangreich wäre. Ich kann auf jeden Fall bestätigen: von Forever kann man sehr gut leben, wenn man es ernsthaft als Geschäft betrachtet!
  • In weiterer Instanz gibt es unter weiteren Voraussetzungen weitere Boni, wie den Leadership Bonus und den Gem Bonus. Da diese jedoch erst im späteren Geschäftsaufbau eine Rolle spielen und man dafür dann sowieso genauer geschult wird, gehe ich hier darauf nun nicht ein.
  • Der Vergütungsplan mag im ersten Schritt ein wenig kompliziert erscheinen. Ich selbst orientiere mich immer an denjenigen, die bereits einiges im Unternehmen erreicht haben. Dies war auch der Grund, warum ich selbst gestartet bin.

 

  • Eine genauere Erklärung des Vergütungsplan gibt es bei einem speziellen Event von unserem Team.

 

Incentives & Reisen

Neben dem Vergütungsplan gibt es zusätzlich Incentives, also Reisen und Events, welche man unter bestimmten Voraussetzungen erreicht. Hier möchte ich den Eagle Manager und die Global Rallye erwähnen, was spezielle Event-Reisen sind. Außerdem gibt es ein Car Programm, welches zusätzliche monatliche Boni bietet, die man dann für sein Fahrzeug oder anderweitig nutzen kann und den sogenannten Chairmans Bonus, der eine Art dreizehntes Monatsgehalt ist.

Auch hier gilt – für den Start ist das ganze vorerst irrelevant. Ich habe diese Informationen nur zur Vollständigkeit mit in der Vorstellung. Ist man dann im Teamaufbau im Bereich, bei dem die Incentives relevant werden, so wird man zusätzliche Informationen und Meetings abhalten, um alle Feinheiten zu verstehen.

Unterstützung und Team

Bei Forever Living Products handelt es sich um ein Produkt-Network. Man kann ein Produktnetwork nicht mit einem Investment-Network vergleichen, daher gibt es hier auch spezielle Veranstaltungen und Arbeitsmethoden, mit welchen man sich ein Team aufbauen kann. Der Teamaufbau oder Produktverkauf ist essentiell, wenn man sich ein profitables Geschäft aufbauen möchte, daher bieten wir auch besondere Hilfe – natürlich nur für diejenigen, die sich für unser Team entscheiden, mich also direkt kontaktieren.

Ein Produktnetwork kann man in der Regel Offline einfacher aufbauen, als rein Online. Die meisten der Interessenten werden ein persönliches Gespräch benötigen, bevor sie sich für eine Karriere als Vertriebspartner bei FLP entscheiden. Den ein oder anderen Endkunden kann man sicherlich auch online gewinnen, aber generell sollte man wissen, dass hier der persönliche Kontakt von Vorteil ist. Es ist ein anderes, jedoch spannendes Geschäft.

Da wir selbst wissen, wie mühselig Einzelgespräche oder Präsentationen sein können, hat unser Team ein schlüsselfertiges System erschaffen, welches es meiner Meinung nach so in Deutschland noch nicht gibt.

Unser System besteht aus einer Veranstaltung, dem sogenannten Powerday, welcher in der Regel etwa einmal monatlich stattfindet. Aktuelle Standorte sind Hamburg, München und Frankfurt. Hierbei wird immer durchgewechselt.

Auf dem Powerday sprechen unter anderen erfolgreiche Vertriebspartner von FLP, wie beispielsweise Jim Menter, der mich übrigens auch von dem Geschäft überzeugt hat. Auch Rolf Kipp, die Nummer 1 im Unternehmen ist bei jedem Powerday dabei. Unterstützt von zahlreichen genialen Speakern wie beispielsweise Matthias Aumann ist jeder Powerday ein Genuss! Der Powerday ist das perfekte Tool, um Interessenten das Unternehmen vorzustellen. Ich selbst lade alle Interessenten zum Powerday ein, wenn diese gemeinsam mit mir starten wollen. Für mich ist der Besuch des Powerday Grundvoraussetzung für eine gemeinsame Zusammenarbeit, da ich persönlich auch erfolgreiche Partner im Team haben möchte – und hierfür ist der Powerday das perfekte Werkzeug.

Des weiteren bietet unser Team regelmäßige Webinare, die auch das perfekte Onboarding für neue Partner bieten. Das bedeutet, das eine Mühselige Einarbeitungsphase auf das Minimum reduziert wird. So kann man nach dem Pareto Prinzip 80 Prozent seiner Zeit in das Recruiting investieren, die anderen 20 Prozent in die Betreuung seines eigenen Teams.

Mit diesem Konzept ist es möglich, mit 5 Stunden pro Woche das eigene Geschäft nebenbei aufzubauen.

Außerdem haben wir noch weitere Informationskanäle im Social Media Bereich. Ich persönlich habe so viele praktische Unterstützungen bisher in keinem anderen Networkunternehmen gesehen.

Das Team und die Menschen beim Powerday bestehen aus vielen Unternehmern und anderen Menschen, die mehr vom Leben wollen. Da du das Ergebnis der Menschen bist, mit denen du die meiste Zeit verbringst, kann selbst der Besuch des Powerday das Leben verändern. Ich selbst habe dort schon sehr viele Inspirationen und Mehrwerte mitnehmen dürfen.

 

Persönliche Einschätzung

Forever Living Products ist ein reales Unternehmen, welches bereits seit über 40 Jahren existiert. Die meisten denken jetzt wahrscheinlich, dass der Zug bereits abgefahren ist. Hierbei kann ich euch beruhigen: Der Sport- und Gesundheitsbereich ist riesig und das Unternehmen besitzt bisher nicht einmal 1 Prozent Marktanteil. Im DACH Raum ist FLP noch relativ unbekannt. Das Potential ist also sehr groß.

Mein Sponsor Jim betreibt dieses Geschäft nun seit 3 Jahren. Nachdem er das erste Jahr ohne schlüsselfertiges System gearbeitet hat und dabei eher geringeren Erfolg hatte, entwickelte sich das System, welches wir nun verwenden. Jim konnte seitdem sein Einkommen massiv steigern. Genaue zahlen werde ich hier öffentlich nicht nennen, aber Jim und das restliche Team werden gerne weitere Informationen beim Powerday herausgeben. Die Nummer 1 bei Forever ist Rolf Kipp. Er verdient jeden Monat weit sechsstellig und hat mit der Firma bereits 90 Millionen Euro verdient.

Mein persönliches Ziel ist es, bis Mitte 2019 ein Einkommen von 10.000 Euro monatlich zu erhalten. Aber mein Hauptantrieb ist der, viele Menschen mit unseren tollen Produkten zu erreichen und vielen Suchenden die Möglichkeit geben, sich ein eigenes Geschäft aufzubauen und somit langfristig finanzielle und geografische Freiheit zu genießen. Und dann beginnt der Spass erst richtig. Für mich ist FLP das beste Network-Unternehmen, welches ich finden konnte und mein persönliches Ziel ist es, in den nächsten Jahrzehnten die höchste Karrierestufe zu erreichen.

Noch wichtiger ist mir jedoch, anderen Menschen, die sich wirklich verändern wollen diese Möglichkeit zu geben – und hier als Team gemeinsam ein riesiges Imperium aufzubauen. Ziel sollte sein, eine aufgeklärtere und gesündere Welt zu erschaffen – und das schaffen wir gemeinsam.

 

Anmeldung

Es gibt die Möglichkeit sich vorab online anzumelden und direkt Produkte zu bestellen. Auch der Teamaufbau wird ermöglicht, sobald man selbst für 2 CC (ungefähr 500 Euro) Produkte bestellt hat. Davon sich selbst online anzumelden rate ich jedoch ausdrücklich ab und gebe hier auch keine Möglichkeit. Dir sollte bewusst sein, das du den Anspruch auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit verlierst, wenn du dich anderweitig online anmeldest.

Ich empfehle, dass du mich vorher einfach kontaktierst und wir einen gemeinsamen Termin für den Powerday vereinbaren. Dort wirst du dann das vollständige Potential von Forever erfahren dürfen und das wichtigste: Du lernst dein zukünftiges Team kennen und kannst kritische Fragen stellen.

All diese Informationen in einer Vorstellung zusammen zu fassen, ist leider ein schwieriges Unterfangen, weswegen ich dir wirklich nahelegen möchte, dir zuerst den Powerday anzuschauen. Nach dem Powerday ist eine Anmeldung direkt mithilfe eines Antrags möglich.

Ich freu mich also auf deine Nachricht, in der du mir am besten deine Telefonnummer hinterlässt. Wir besprechen dann alles weitere 🙂

Schreib mir jetzt eine Nachricht an:

Kontakt@Stephan-Zeigt.net 

oder trage deine Kontaktdaten hier ein und ich kontaktiere dich:

 

 

P.S. Falls du jetzt immer noch denkst, das der Aufbau eines Produktnetworks nicht profitabel sein kann, so habe ich ein spezielles Video für dich dabei!

About Stephan Zeigt

Mein Name ist Stephan, ich bin 31 Jahre jung und habe bereits mit 15 Jahren miterleben müssen, dass Banken und das derzeitige Finanzsystem nicht immer unsere Freunde sind. Ohne dies zu wissen, haben mich Ereignisse in meiner Jugend bereits geprägt und dafür gesorgt, das ich im Jahre 2016 auf Kryptowährungen gestoßen bin. Auch ich habe das Potential erst verkannt – dennoch habe ich mich 2016 dazu entschlossen, erste Bitcoins zu kaufen. Mit Network Marketing konnte ich mir dann ein ansehnliches Kryptowährungsportfolio aufbauen. Mittlerweile bin ich überwiegend nur noch als Investor tätig. Der Fokus liegt hier natürlich auf Kryptowährungen. Mein gesamtes Wissen, Analysen, Erfahrungen und vieles mehr, findest du hier auf meinem Blog und meinen Social Media Kanälen.

Check Also

90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine siebte Woche

90 Tage 16 Stunden pro Tag Der Business – Boost 90 – Day – Challenge …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 - Day - Run - Die Challenge meines Lebens Glaubenssätze Investieren Teamaufbau
90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine siebte Woche
90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine sechste Woche
90 Day Run – 16 Stunden täglich arbeiten ?! Meine fünfte Woche
Airdrops Buchtipps dein Business Events ICOs & Altcoins Interviews
Forever Living Products – mit Produktnetwork zum Millionär ?!
FLP – deine Zukunft ?!
Sascha Kuhn von FiNetX interviewt Stephan Zeigt – meine Geschichte und wertvolle Tipps & Tricks